HGI Handels-, Gewerbe- und Industrieverein Niedereschach e.V.

Sie sind hier: Startseite

Der HGI Niedereschach e.V. ist ein Zusammenschluss von derzeit 71 Gewerbetreibenden aus Industrie, Handel, Handwerk, sonstigem Gewerbe, sowie der freiberuflich Tätigen der Gemeinde Niedereschach, mit ihren Ortsteilen Fischbach, Kappel, Schabenhausen und einigen Umlandgemeinden. Mit seiner Gründung im Jahr 1993 hat er es sich zur Aufgabe gestellt, die Leistungsfähigkeit des Wirtschaftslebens in Niedereschach wahrzunehmen und zum Wohle und Nutzen der Bevölkerung zu fördern. Unser Internetauftritt informiert Sie über alle Aktivitäten rund um den HGI Niedereschach e.V.

Frühlingsfest bei PETROLLI Reisen

10.03.2017 - Als Josef Petrolli im Jahre 1927 den Omnibusbetrieb mit der ersten Linie von Fischbach nach Villingen gründete, war ihm sicherlich nicht bewusst, was sich über die Jahre hinweg entwickeln würde. In den letzten 90 Jahren hat sich Petrolli Reisen zu einem der führenden Busreiseveranstalter in der Region etabliert.

Das Unternehmen feiert sein Jubiläumsjahr daher mit einem Frühlingsfest und lädt hierzu seine Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Hauses am Sonntag, den 12.03.2017 ab 10:00 Uhr recht herzlich ein.

[weiter lesen ... [1.504 KB] ]

Einladung Auftaktveranstaltung HWK Konstanz

02.03.2017 - Der Erfolg eines Unternehmens hängt entscheidend davon ab, wie geschickt der Unternehmer seinen Betrieb steuert. Dazu kann er an vier Hebeln ansetzen: Finanzen, Mitarbeiter, Markt und Prozesse.

Unter dem Motto „Unternehmensstrategie: Vier Hebel zum Erfolg“ lädt die HWK Konstanz herzlich zum Auftakt ihrer diesjährigen Veranstaltungsreihe am Freitag, 24. März 2017, in die Bildungsakademie Singen und am Freitag, 31. März 2017, in die Bildungsakademie Rottweil, jeweils von 14:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr, ein.

[weiterlesen ...]

Countdown für den 5. Existenzgründertag

16.02.2017 - Noch ein Monat ... bis zum 5. Niedereschacher Existenzgründertag am Freitag, 17. März 2017 in der Eschachhalle. Der Event startet um 14:00 Uhr mit dem Gründerwettbewerb Elvator Pitch BW, Regionalcup Schwarzwald-Baar-Heuberg, des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau.

Unter dem Motto „Brennen für die Idee“ steht in diesem Jahr der Hauptvortrag des bekannten Unternehmers Dipl. Kfm. Wolfgang Grupp, Inhaber der Burladinger Textilfirma Trigema. Er spricht ab 16:00 Uhr in der Eschachhalle. Nach dem anschließenden Gründertalk, moderiert von Herrn Prof. Dr. Ulrich Sommer, Rektor a.D. der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, findet die Siegerehrung des vorangegangenen Gründerwettbewerbs statt, bevor der Tag bei lockerem Get Together ausklingen wird. Alle Informationen auf www.starten-mit-egon.de.

Wir freuen uns, alle HGI-Mitglieder beim Gründertag zu treffen. Der HGI ist mit einem eigenen Stand vertreten.

Gutachten zur geplanten Südumfahrung

09.02.2017 - Im Rahmen der geplanten Südumfahrung zur Entlastung der Dauchinger Strasse hat die Gemeindeverwaltung im August 2015 dem Gutachterbüro MODUS CONSULT ULM GmbH den Auftrag zur Erstellung eines Verkehrsgutachtens erteilt. Das Unternehmen hatte bereits 1992 und 1997 Gutachten für die Gemeinde Niedereschach erstellt. Am 20. April 2016 führte das Unternehmen die entsprechende Bestandsaufnahme (Verkehrsbefragung, Querschnitt- und Knotenpunktzählungen) durch. Interessierten Unternehmern senden wir das Gutachten auf Anfrage gerne zu.

Sonderseiten im Eschachblick für HGI-Mitglieder

08.02.2017 – In Zusammenarbeit mit dem Verlagshaus Schwarzwälder Bote bietet der HGI seinen Mitgliedsunternehmen jetzt günstige Möglichkeiten, die Zeitung Eschachblick für regionale Öffentlichkeitsarbeit und Werbung zu nutzen. Dazu wird eine HGI-Sonderseite eingerichtet, erkennbar am blauen HGI-Balken.

[weiterlesen ...]

TOURATECH Travel Event 2017

06.02.2017 - Die Touratech AG veranstaltet jedes Jahr das Travel Event, zu dem jährlich mehr als 12.000 Motorradreisende und 80 Aussteller aus aller Welt nach Niedereschach pilgern. Das diesjährige Event findet von Freitag, 09. Juni bis Sonntag, 11. Juni statt.

Das Unternehmen informiert über das aktuelle verkehrsrechtliche Vorhaben.

[weiterlesen ...]

Leidenschaft für Existenzgründung wecken ...

Dipl.-Kfm. Wolfgang Grupp

06.02.2017 - 5. Niedereschacher Existenzgründertag mit Wolfgang Grupp

In Niedereschach starteten jetzt die Vorbereitungen für den 5. Existenzgründertag. Er findet am Freitag, 17. März 2017, ab 14:00 Uhr in der Eschachhalle statt. Zum Auftakt treten Gründer aus der Region zum Wettstreit an. Wer seine Geschäftsidee innerhalb von drei Minuten am besten präsentieren kann, gewinnt und steigt in den Landesentscheid des Gründerwettbewerbs Elevator-Pitch BW auf.

Höhepunkt des 5. Niedereschacher Existenzgründertages ab 16.00 Uhr wird ein Impulsvortrag des bekannten Burladinger Textilunternehmers Dipl.-Kfm. Wolfgang Grupp sein. Der Inhaber der Firma Trigema will darlegen, wie er seinen Betrieb über Jahrzehnte hinweg am Standort Deutschland vorangebracht hat.

[weiterlesen ...]

Jahreshauptversammlung 2016 ...

01.12.2016 - Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Mittwoch, den 30. November 2016 um 19:30 Uhr im Restaurant LEI in Niederschach statt.

[weiterlesen ...]

Niedereschach für Gründerklima ausgezeichnet ...

01.07.2016 - Die Niedereschacher Existenzgründungsoffensive EGON ist im Juli 2016 vom Bundeswirtschaftsministerium gleich zweifach gewürdigt worden. Eine Expertenjury des Ministeriums hatte EGON kürzlich als Vorbild für Unternehmensförderung auf lokaler Ebene ausgewählt. Die entsprechende Urkunde überreichte jetzt Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, gemeinsam mit Kristin Schreiber, Direktorin der Brüsseler EU-Kommission für die Steuerung des Binnenmarktes. Stolz nahmen Bürgermeister Martin Ragg und zwei Mitglieder des EGON-Teams, Max Fauler und Rolf Zahel, die blaue Urkunde im Rahmen einer Veranstaltung zur „Europäischen Woche für kleine und mittelständische Unternehmen“ in Berlin entgegen.

[weiterlesen ...]

Das motiviert: Lust am Gründen!

01.02.2016 - Mit welcher Motivation wagt jedes Jahr eine große Zahl von Unternehmensgründern in Baden-Württemberg den Schritt in die Selbstständigkeit? Welche Menschen und welche Geschäftsideen stehen hinter jungen Unternehmen? Der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) stellt mit seiner Broschüre „Projekt Herzblut – Was Menschen zum Abenteuer Unternehmensgründung treibt“ zwölf Gründerinnen und Gründer aus allen Regionen des Landes und ihre Konzepte vor. „Die Gründerporträts aus verschiedensten Branchen zeigen ganz unterschiedliche Beweggründe, die junge Menschen zur Selbstständigkeit antreiben“, so Reinhart König, Gründungsberater der IHK Hochrhein-Bodensee. Diese Menschen und ihre Ideen stehen beispielhaft für viele andere Gründer im Land. Sie berichten über ihre Lust am Gründen, aber auch über ihre Erfahrungen, die sie auf dem Weg zum eigenen Unternehmen gemacht haben. Gleichzeitig wird aufgezeigt, welche Chancen und Möglichkeiten sich mit einer gut durchdachten Existenzgründung eröffnen können. Nicht verschwiegen werden aber auch Risiken und Problemfelder. Die Broschüre ist bei den IHKs erhältlich.


Besucher heute: 20 - Zugriffe auf unsere Homepage gesamt: 139688.

Letzte Aktualisierung erfolgte am Mittwoch, 15. März 2017 um 16:38:39 Uhr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren