Der Verein Die Mitglieder Die Nachrichten Die Aktionen Die Presse

Benefizkonzert 2013

Mit Esprit in die Adventszeit. Musikalischen Schwung für einen guten Zweck beschert der HGI Niedereschach am Sonntag, den 1. Dezember um 18:00 Uhr, in der Eschachhalle. Der Handels- und Gewerbeverein veranstaltet unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Niedereschach erneut ein großes Benefizkonzert. Die Bevölkerung aus allen Teilorten der Gemeinde und dem Umland ist dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. Spenden können vor Ort beim Konzert übergeben oder vorab auf die unten genannten Konten eingezahlt werden. Das Benefizkonzert des HGI Niedereschach findet erstmals nach vierjähriger Pause statt. Umso mehr rechnet der HGI damit, dass die Eschachhalle am Abend des 1. Advent ein Magnet für die Bevölkerung sein wird. Damit alle Bürgerinnen und Bürger aus Freude teilnehmen und ungezwungen die Musik genießen können, wurde bewusst auf Eintritt und Vorverkauf verzichtet.

Mitreißende Musik von Klassik bis Musette
Unter dem Motto „Benefiz mit Esprit“ treten am 1. Dezember talentierte, vielfach ausgezeichnete Nachwuchskünstler aus der Region und anerkannte Profimusiker auf. Für Esprit – gemeint ist ein geistreiches und mitreißendes Musikerlebnis – sorgen der international bekannt gewordene Trossinger Akkordeon-Virtuose Matthias Matzke, Sopranistin Verena Natschke aus Rottweil, Bariton Sven Hildebrandt aus Trossingen und Pianist Sandro Dalfovo aus Niedereschach. Ihr Repertoire reicht von der Klassik bis zur Moderne und sie haben einige Überraschungen für das Niedereschacher Publikum geplant.

Leichte, flotte Musette-Musik und französisches Flair bringen Gérard Deleye und Werner Kiefer auf die Bühne. Sie sind das von vielen Traumschiffreisen bekannte Classic Swingtett. Beide wirken in der Region als vielseitige und erfahrene Musiklehrer. Ihr Auftritt soll auch an das fünfzigjährige Bestehen der deutsch-französischen Freundschaft erinnern, das in diesem Jahr gefeiert wurde. Außerdem lässt es sich Bürgermeister Martin Ragg nicht nehmen, seine Trompetenkünste für den guten Zweck unter Beweis zu stellen. Auch sein Programm regt durch Vielfalt an. Martin Ragg spannt den Bogen vom Klassiker Joseph Haydn zum Rock- und Pop-Poeten Elton John.

Überwältigender Erfolg des Benefizkonzerts: fast 500 Besucher, bewegende Musik und rund € 3.000,- Spenden bisher

Der frenetische Beifall der fast 500 Besucher des Wohltätigkeitskonzerts am Sonntagabend in der Eschachhalle bestätigte, dass der HGI nicht zu viel versprochen hatte: Es war ein Benefizabend mit Esprit. Die sechs Nachwuchs- und Profikünstler boten ein bewegendes, hochwertiges und abwechslungsreiches Programm von Klassik über Swing und Musette bis zur Popmusik.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Niedereschacher Landfrauen und von Hallenmanager Andreas Haberer gelang es dem HGI-Vorstand, einen rundum gelungenen Konzertabend zu gestalten. Überwältigt waren nicht nur die Repräsentanten des Fördervereins Palliativzentrum Villingen-Schwenningen e.V. mit dem Vorsitzenden Prof. Dr. Klaus Lang an der Spitze, die das am Klinikum geplante Projekt vorstellten. Auch Bürgermeister Martin Ragg zeigte sich tief beeindruckt von dem großen Zuspruch der Musikfreunde und der Spendenbereitschaft der Niedereschacher.

Nach einer ersten Zwischenbilanz kamen am Sonntagabend rund 3.000,- Euro Spenden für den Sozialfonds der Gemeinde Niedereschach und das Palliativzentrum zusammen. Weitere Gelder sind auf den Spendenkonten eingegangen. Der HGI wird die Benefizaktion an Weihnachten dieses Jahres abschließen. Bis dahin können Unternehmen und Spender noch auf folgende Konten einzahlen (bitte den Verwendungszweck präzise angeben):

Gemeinde Niedereschach

  • Kontonummer 5290
  • BLZ 694 500 65
  • Sparkasse Schwarzwald-Baar
  • Verwendungszweck: Spende Sozialfonds anl. HGI-Konzert, Beleg erbeten

Palliativzentrum-VS e.V.

  • Kontonummer 1200 444 444
  • BLZ 694 500 65
  • Sparkasse Schwarzwald-Baar
  • oder
  • Kontonummer 259 22 603
  • BLZ 694 900 00
  • Volksbank eG VS
  • Verwendungszweck: Spende anl. HGI-Konzert, Beleg erbeten

Die Gemeinde Niedereschach bzw. der gemeinnützige Verein Palliativzentrum-VS e.V. stellen auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus (ein entsprechender Hinweis und die Adresse des Spenders müssen in das Überweisungsformular eingetragen werden). Bei Einzelspenden unter 200,- Euro genügt der Einzahlungsbeleg bzw. die Buchungsbestätigung der Bank als Spendennachweis. Mit dem Sozialfonds unterstützt die Gemeinde Niedereschach bedürftige Bürgerinnen und Bürger. Das geplante Palliativzentrum dient der besonderen Fürsorge für schwer oder unheilbar erkrankte Menschen.